Ersatzteile für die Zentralschmierung
Suche
Kategorien
Navigation
Rückruf-Service
Rückruf-Service
Weitere Informationen
PDF-Katalog
Rückruf-Service
Allgemeines

Ein Wegeventil dient der wechselseitigen Versorgung der beiden Hauptdruckleitungen 1 und 2 von Zweileitungs-Zentralschmieranlagen. Das Wegeventil 2/2 für die Zentralschmierung hat einen Anschluss von 1/8“ und einen maximalen Druck von 500 bar. Die Betriebstemperatur darf bei -10 / +80°C liegen. Das Wegeventil 4/2 hat einen Anschluss mit einem Gewinde von 1/8“ und einen maximalen Druck von 500 bar. Die maximale Temperatur die das Wegeventil fördern darf liegt bei – 25 bis + 75°C. Das Wegeventil 4/3 hat ein Anschluss nach DIN 43 650 PG 9 und einen maximalen Druck von 400 bar. Die Temperatur bei diesem Ventil liegt bei – 15 bis + 80°C. Das 5/4 Wegeventil ist für den Einsatz bei Progressivverteiler-Schmieranlagen sowohl im Fahrzeug- als auch im Industriebereich vorgesehen. Es besitzt einen Eingang, der zu jeweils einem von vier Ausgängen geschaltet werden kann. Der Anschluss hat ein Gewinde von ¼“ und einen maximalen Druck von 300 bar. Die Normfilter, Spaltfilter und Rücklauffilter sind dafür da um die Verunreinigungen vor der Inbetriebnahme zurück zu führen. Die Filter werden eingesetzt um Ausfälle der Schmieranlage oder einzelner Komponenten zu vermeiden. Das Gehäuse der Filter dient zur Aufnahme des Filterelements und ist in verschiedenen Ausführungen und Nenngrößen lieferbar. Die Siebfilter sind vorzugsweise in den Druckleitungen für intermittierend betriebene Zentralschmierung einzusetzen. Der Siebfilter hat ein Drahtgewebe als Filtereinsatz und hat kein Rückschlagventil. Die Förderung liegt bei 2 Liter pro Minute und hat einen maximalen Betriebsdruck von maximal 60 bar. Die Filterglocke und der Behälter für Siebfilter 213-870 ist ein Ersatzbehälter für Siebfilter. Der Saugkorb - Fußfilter für die Zentralschmierung ist aus Drahtgewebe gefertigt und für die Zentralschmierpumpen von SKF geeignet. Sie sind in verschiedenen Größen erhältlich und haben zum Beispiel ein Rohrgewinde von 6mm Durchmesser – M10x1. Es gibt eine Austauschkartusche CS-050-A403-A die für Ölfilter geeignet ist. Der Spaltfilter – Drahtspaltfilter hat eine Spaltweite von 0,03 bis 130 μm und der maximale Nenndurchfluss liegt bei 18 – 65 Liter pro Minute. Die Anschlüsse des Filters liegen bei ¾“ und 1“ und der maximal Betriebsdruck liegt bei 40 bar. Für die Spaltfilter gibt es bei uns auch die zugehörigen Ersatzfilter. Wir bieten in unserem Shop Behälter an die auch für den Ersatz von Pumpen geeignet sind. Der Ersatzbehälter für MKU1, MKF1, MKU2, MKF2, MKL2, MFE5 hat einen Inhalt von 1,8, 3,0 oder 6 Liter. Die Kunststoffbehälter MOD-030 haben einen Inhalt von 1 Liter und ist aus PA (Polyamid). Die Betriebstemperatur liegt bei – 10 bis +60°C und ist alternativ mit Füllstandschalter lieferbar. Der Ölbehälter mit Deckel und Sieb hat einen Inhalt von 2 Liter und hat einen Anschluss für einen Schlauch mit einem Durchmesser von 14,5mm. Eine Halterung ist bei dem Ölbehälter nicht vorhanden. Dieser Ölbehälter mit Deckel und Sieb hat einen Inhalt von 4,2 Liter und einen Anschluss nach Wunsch. Die Halterung ist bei diesem Behälter Inklusive. Für die Zentralschmierpumpe EN1 gibt es einen Behälter als Ersatzteil mit einem Inhalt von 1,9 Liter. Der Behälter für die Pumpe PPU5 oder PP-35 ist für Öl oder Fett geeignet bis Klasse 2 und hat einen maximalen Inhalt von bis zu 5 kg. Ein Ersatzbehälter, Kunststoffbehälter für die Pumpen KFG3-5 oder KFG1-5 und fragen sie uns nach ihrem gewünschten Artikel an. Der Kunststoffbehälter MOD-031-NC für die Zentralschmierung hat einen Inhalt von 3,5 Liter und ist aus PE. Die Betriebstemperatur darf – 10°C bis + 60°C sein und der Behälter hat einen Füllstandsschalter. Ein Aluminium Behälter MOD-033 hat einen Inhalt von 10 Liter und ist optional mit einem Füllstandsschalter lieferbar. Die maximale Betriebstemperatur darf – 10°C bis + 60°C betragen. Der Kunststoffbehälter MOD-032 hat einen Inhalt von 6 Liter und ist aus PA6. Die Betriebstemperatur darf bei diesem Behälter – 10°C bis + 80°C betragen und kann optional mit einem Füllstandsschalter geliefert werden. Der Ersatzbehälter für die Pumpe KFG1-5 und KFG3-5 hat einen Inhalt von 2 oder 6 Liter. Sie finden bei uns auch einen Einfüllsieb, Filter, Sieb und ein Ölsieb die aus PA / Nylon gefertigt sind und einen außen Durchmesser von 43mm oder 57mm haben. Die Länge liegt bei 80 mm oder 140 mm. Diese Filter und Siebe sind auch in weitere Größen auf Anfrage erhältlich. Die Progressivverteiler können mit an Mittel- und Endelemente angebauten Nährungsschaltern geliefert werden. Dafür sind diese Nährungsschalter geeignet. Das Endelement mit Nährungsschalter / Zyklenschalter ist in 75 ccm oder 105 ccm pro Zyklus und Ausgang geeignet. Das entsprechende Anschlusskabel muss mit bestellt werden. Das Anfangselement für MX Progressivverteiler ist das oberste Element des Progressivverteilers mit einem M10x1 IG. Das Mittelelement für MX Progressivverteiler ist mit verschiedenen Dosierungen lieferbar und hat 2 Gewinde und der Größe von M10x1 IG. Die Zugstangen für MX Progressivverteiler dienen dazu die einzelnen Elemente miteinander zu verbinden. Das Anschlusskabel ist für Elemente mit Nährungsschalter mit einer Länge von 2 Meter geeignet und ist für MX Verteiler. Der Blockverteiler / Segmentverteiler der Zentralschmierung mit Nährungsschalter ist mit einer elektronischen Überwachung des Fettflusses ausgestattet. Die Lieferung erfolgt komplett montiert und mit passenden Anschlusskabel. Ein Nährungsschalter / Zyklenschalter für Blockverteiler VPBM ist für die Einschraubung in einen Blockverteiler für die elektronische Überwachung geeignet. Der Ersatzmotor für die Pumpen Serie M hat eine maximale Betriebstemperatur von – 20°C bis + 80°C und eine Spannung von 230 / 400 Volt. Der Motor hat eine Nenndrehzahl von 2700 pro Minute und ist aus DM7 gefertigt. Der Ersatzmotor ist für viele verschiedene Zahnradpumpen geeignet. Wir bieten Ihnen Ersatzmotoren – Austauschmotoren für alle Pumpen an. Bitte fragen sie Ihren Artikel bei uns an. Der Füllstandsschalter WS 32 / WS 33 ist ein Reedschalter und hat eine senkrechte Einbaulage. Die Betriebstemperatur liegt bei – 10°C bis + 60°C und hat eine Schaltleistung von 48 Volt. Der Füllstandschalter kann mit Gerätestecker oder Rundstecker und mit Öffner oder Schließer geliefert werden. Die Füllstandschalter WS 35 ist ein Reedschalter der auch mit Gerätestecker oder Rundstecker und Öffner oder Schließer geliefert werden können. Die Einbaulage muss senkrecht erfolgen und der Schalter hat eine Schaltleistung von 48 Volt. Die Betriebstemperatur liegt bei – 10°C bis + 60°C. Der Füllstandsschalter WS 68 ist ein Reedschalter hat eine waagerechte Einbaulage und eine Schaltleistung von 48 Volt. Der Schalter hat einen Schaltpunkt und eine öffnerische Kontaktart. Die Betriebstemperatur des Schalters liegt bei – 10°C bis + 60°C. Der Füllstandschalter WS 63-2 für die Zentralschmierung  hat eine Kontaktart die Öffnet und einen Schaltpunkt. Die Schaltleistung beträgt 48 Volt. Der Füllstandschalter für Fliessfettanlagen wird in Fliesfett Kompaktaggregaten eingebaut. Die Länge von dem Füllstandschalter kann nach Kundenwunsch erfolgen. Ein Füllstandsschalter für Fliessfettanlagen mit einem 6 Liter Behälter wird in Fliessfett Kompaktaggregaten eingebaut. Die Länge von dem Füllstandschalter kann nach Kundenvorgabe hergestellt werden. Der Füllstandschalter SF-230-6.452 ist für die Einleitungspumpe SF-230 geeignet. Die Füllstandsachalter für KFG Pumpen sind einzubauen in die 2 kg oder 6 kg Pumpe um den Fettstand von den Klasse 2 Fetten zu messen. Die Manometer sind Druckmessgeräte die den Druck des Medium messen. Der Manometer für Zentralschmierpumpen haben einen Rohrdurchmesser von 8 mm und ein Anzeigebereich von 0 – 60 bar. Dieses Manometer ist mit Glycerin gefüllt und hat ein Gehäuse aus Edelstahl. Das Anschlussgewinde hat eine Größe von 1/4“ AG und ein maximalen Anzeigebereich von 400 bar. Der Manometer ist für flüssige Medien geeignet wie Fett oder Öl. Die Leitungsdose 179-990-111 für die Zentralschmierung ist inklusive Flachdichtung und Befestigungsschraube lieferbar. Der Einsatz der Dose ist 4 x 90° drehbar und hat eine maximale Spannung von 24 Volt. Der maximale Betriebsstrom liegt maximal 4 A und hat ein Gehäuse aus PA. Die Dichtung der Dose ist aus NBR und ist zum Anschrauben geeignet. Der Durchmesser der Leitungsdose liegt bei 6 bis 9 mm. Die Leitungsdose 179-990-657 ist mit einer Flachdichtung und einer Befestigungsschraube lieferbar und hat eine maximale Spannung von 120 Volt. Das Gehäuse der Dose ist in schwarz und aus PA. Die Dichtung der Dose ist aus Silikon und der Durchmesser der Leitungsdose liegt bei 6 bis 9mm. Bei dieser Leitungsdose 179-990-452 inklusive Flachdichtung und Befestigungsschraube gibt es eine 3 Meter lange Leitung mit 5 x 0,75mm². Die Spannung der Dose liegt bei 24 Volt und einem Betriebsstrom von maximal 4 A. Das Gehäuse der Leistungsdose ist in Grau und aus PUR. Diese Leitungsdose 179-990-416 für die Zentralschmierung ist inklusive Flachdichtung und Befestigungsschraube hat eine 3 Meter lange Leitung von 5 x 0,75mm² und einer maximalen Spannung von 24 Volt. Der Betriebstrom liegt bei maximal 4 A und hat einen maximalen Durchmesser von 6 mm. Die Leitungsdose 179-990-200 hat 6 Pole aus PE und eine Spannung von maximal 250 Volt. Der maximale Betriebsstrom liegt bei 10 A und die Leitungsdose hat einen Durchmesser von 7 bis 9mm. Die Dichtung der Leitungsdose ist integriert und die Betriebstemperatur liegt bei – 40 bis + 90°C. Der LED-Einsatz für die Leitungsdose 179-990-200 gibt es in 2 verschiedenen Ausführungen mit einer Spannung von maximal 24 Volt. Bei der einen Anzeige sind 3 LED´s in grün, gelb und rot vorhanden und bei der anderen sind 2 LED´s vorhanden die in grün und gelb leuchten. Die Leitungsdose M12x1 mit einer Ausführung A und einer maximalen Spannung von 250 Volt. Die Betriebstemperatur der Leitungsdose darf bei – 40°C bis + 85°C betragen und ist zum Klemmen geeignet. Das Dichtungsmaterial der Leitungsdose ist mit integriert und das Gehäuse ist schwarz und aus PBT-GF. Die Leitungsdose M12x1 – Ausführung B mit einem Durchmesser von 4 bis 6mm und einem Gehäuse aus PA in schwarz. Der Betriebsstrom der Leitungsdose liegt maximal bei 4 A und sie ist zum Schrauben geeignet. Die Leitungsdose M12x1 für die Zentralschmierung Ausführung C hat 4 Pole und hat einen Durchmesser von 5 mm. Die maximale Betriebstemperatur liegt bei – 25 bis + 90°C und die Spannung ist maximal bei 250 Volt. Die Leitungsdose M12x1 – Ausführung D hat einen maximalen Betriebsstrom von 4 A und eine Anschlussleitung von 5 Meter mit 4 x 0,34 mm². Die Leitungsdose 179-990-034 Inklusive Flachdichtung und Befestigungsschraube hat einen Einsatz von 4 x 90°C drehbar und eine maximale Spannung von 230 Volt. Das Gehäuse ist aus PA und schwarz und die Dose hat einen Durchmesser von 6 bis 9mm. Der Betriebsstrom liegt maximal bei 10 A und der Leiterquerschnitt bei maximal 1,5 mm². In einer Kategorie von uns finden Sie die Gasbetriebenen Schmierstoffgeber die durch eine chemische Reaktion beim Eindrehen der Aktivierungsschraube angetrieben wird. Es ist keine externe Energieversorgung notwendig. In vielen verschiedenen Fetten, Ölen, Pasten und Vaseline erhältlich.Eine Kettenschmierung mit einer Pumpe PEP für Öle und einen Förderdruck von maximal 80 bar. Die Viskosität der Kettenschmierung ist bis 1000mm² pro Sekunde und hat 1, 2 oder 3 Schmierstoffausgänge. Die Leistung liegt bei 125 Watt und die Stromaufnahme liegt bei 4,8 A. Die maximale Betriebstemperatur der Pumpe darf – 20°C bis + 60°C. Die elektromagnetische Pumpe PE ist robust und hat eine hohe Lebensdauer. Das Öl wird über spezielle Düsen auf die Schmierstellen verteilt und der Ölauftrag wird über einen Schmierpinsel aufgetragen. Die Pumpe kann 2, 3, 4 oder 6 Schmierstoffausgänge haben und hat 3 mögliche Förderleistungen. Ein Kettenschmieraggregat WSE-4 mit einem 4 Liter Behälter und für Öl geeignet. Die Pumpe hat eine Fördermenge von 1,2 Liter und ein elektrische Schalteinrichtung. Der Schwimmerschalter ist für 4 Liter und die Pumpe hat ein Wegemagnetventil von 243 Volt. Das Kettenschmieraggregat WSE-12 hat einen 12 Liter Behälter und einen Drehstrommotor mit 0,18 kW. Das Aggregat hat einen Nährungsschalter und ein Reflektor. Eine Drossel ist in dem Aggregat integriert und das Aggregat ist in Signalgrau RAL 7004. Die Bürsteneinheit BR ist eine Kettenschmieranlage und bewegt die Bürsten wenn der Motor eingeschaltet ist entgegengesetzt der Drehrichtung der Kette. Die Bürsten sind aus Messingdraht gefertigt und haben einen Durchmesser von 0,175 cm. Die Betriebstemperatur liegt bei 15°C bis 60°C und die Stromaufnahme bei 1,5 A und 400 Volt. Die Magnetpumpe der Zentralschmierung ST-407 für die Kettenschmierung hat eine Auslasszahl von 2 – 6 Stück und hat ein Anschluss Rohr von 6 mm Ø. Bei der Kettenschmierung wird jeweils eine kleine Menge Schmierstoff gefördert und genau über eine Schlauchleitung und Dosiereinrichtung auf der Kette verteilen lässt. Die Pinsel sind für die Kettenschmierung geeignet und der Ölfluss muss durch die Pinsel von einer Dosiereinheit oder einem Regler gesteuert werden. Der Pinsel muss nahe na der Schmierstelle angebracht werden und die Borsten dürfen die Bauteile jedoch nicht berühren. Ein Schmierritzel für die Zerntralschmierung überträgt das von einer Zentralschmierpumpe zugeführte Schmiermittel direkt auf die Zahnflanke des zu schmierenden Rades. Die Vorteile des Zahnritzels sind die gleichmäßigen, systematischen und einheitlichen Verteilung des Fettes im Kontaktbereich. Das Zahnritzel ist umweltschonend und hat eine lange Lebensdauer. Die Zweileitungs- Pumpe BSB findet überall da Verwendung wo zahlreiche Schmierstellen zentral und zuverlässig versorgt werden soll. Der Behälter der Pumpe hat eine Größe von 60 oder 100 kg und hat einen maximalen Förderdruck von 400 bar. Die Pumpe hat einen Flanschgetriebemotor, ein Füllstandschalter und ein Manometer. Die Bauweise der Pumpe ist kompakt und hat eine hohe Zuverlässigkeit. Die Zweileitungs- Pumpe MBM wird in Einleitungs-, Zweileitungs-, Progressiv- und Sprühschmiersysteme eingesetzt. Die Schmierstellen kann angepasst werden und die Behältergröße liegt bei 8, 15 oder 30 kg. Der maximale Förderdruck der Pumpe liegt bei 400 bar und ist für Öl, Fett oder Fliessfett geeignet. Die Pumpe hat einen Füllstandschalter sowie auch ein Manometer. Der Zweileitungsverteiler ZVC für die Zentralschmierung ist für Öl oder Fett geeignet und unabhängig vom Gegendruck wird die Reibstelle mit dem Schmierstoff versorgt. Der Verteiler hat 4 Auslässe und ist aus Strangguss gefertigt. Die maximale Betriebstemperatur liegt bei – 20°C bis +80°C. Ein Zweileitungsverteiler ZVB mit 8 Auslässen und einen Dosiervolumen von 0,5; 1,5 oder 3,0 cm³ pro Hub. Der Verteiler ist aus Automatenstahl gefertigt und ist für Öl und Fett geeignet. Ein Zweileitungsschaltgerät SGA der bestehend aus einem Gehäuse ist und mit einem metallischen dichtenden Kolben ist. Der Kolben wird mit zwei Druckfedern in seiner Mittelstellung gehalten und hat einen Endschalter der durch ein Sicherungsblech in seiner Lage fixiert wird. Das ganze ist auf einer Platte befestigt. Der Zweileitungsverteiler BV-3981 hat einen maximalen Betriebsdruck von 300 bar und einen minimalen Druck von 35 bar. Die Auslasszahl des Verteilers liegt bei maximal 8 Stück und das Anschlussgewinde von dem Auslass hat eine Größe von ¼ Zoll. Der Verteiler ist aus Stahl verzinkt und hat ein Einlassgewinde von ¼“. Der Zweileitungsverteiler BW-3980 für die Zentralschmierung hat die gleichen Anforderungen wie der Zweileitungsverteiler BV-3981. Der Zweileitungsverteiler BZ-4001 hat einen Betriebsdruck von 400 bar und hat eine Auslasszahl von maximal 8 Stück. Das Einlassgewinde hat eine Größe von 3/8“ und ein Auslassgewinde von ¼“. Der Verteiler ist aus Stahl verzinkt und hat eine Betriebstemperatur von – 30°C bis + 80°C. Ein Zweileitungsverteiler UXZ-4006 hat eine maximale Betriebstemperatur von 150 bar und eine maximale Betriebstemperatur von – 30°C bis + 80°C. Der Einlass hat ein Gewinde von 3/8“ und einen Auslass von ¾“. Der Steuervolumen pro Auslass liegt bei 1300 mm³. Ein Druckumschalter der einen einstellbaren Druck von 30 – 150 bar sowie von 80 – 300 bar hat. Die maximale Betriebstemperatur liegt bei – 20°C bis + 80°C und ist für Öl geeignet. Der Druckschalter ist aus Stahl verzinkt gefertigt. Der Differenzdruckschalter ST-43050001 für die entralschmierung hat einen Schaltdifferenzdruck von 40 bar und einen maximalen Betriebsdruck von 400 bar. Der Betätigungsvolumen liegt bei 0,25 cm³ und hat eine maximale Spannung von 240 Volt sowie einen maximalen Dauerstrom von 10 A. Die Zweileitungspumpe- Pumpe FZA ist eine Zentralkolbentechnik die einen Behälter von 2,5 kg, 8 kg, 15 kg, oder 30 kg hat. Der Einsatz der Pumpe ist ein Rechts- oder Linkslauf und ist für Öl, Fett oder Fliessfett geeignet. Es sind ein Füllstandschalter und ein Füllventil dabei. Die Pumpe hat eine ATEX Ausführung und verschiedene Auslässe bis 12 Stück.